Ultraleichtausbildung

Ultraleicht Pilotenlizenz

Mit der Leichtflugzeug - Pilotenlizenz SPL(A) können Sie ein Flugzeug mit bis zu einem Passagier in Deutschland und in vielen Ländern Europas fliegen. Die Lizenz ist der optimale und kostengünstige Einstieg in den motorisierten Luftsport. Sie kann später beliebig um weitere Berechtigungen erweitert und ergänzt werden (z.B. Fluglehrer, Bannerschlepp)). SPL(A) steht für Sport Pilot License (Aircraft).

Image
Voraussetzungen
  • Mindestalter nach § 23 Abs. 2 LuftVZO: Beginn der Ausbildung 16 Jahre (Erteilung der Erlaubnis mit 17 Jahren)
  • Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Medical) mind. Klasse LAPL oder Klasse 2
  • ein polizeiliches Führungszeugnis
  • die erfolgreiche Teilnahme an einer Unterrichtung in Sofortmaßnahmen am Unfallort
Theoretische Ausbildung
Praxis-Ausbildung (ohne fliegerische Vorbildung)
Praxis-Ausbildung (mit fliegerische Vorbildung)
Passagierflugberechtigung

Kontakt

Marc André Kiehl
Cheffluglehrer Ultraleicht


info@edrf.de               

Telefon : 06322-61500