Alle Artikel

Noch einmal 50 Jahre Flugplatz Bad Dürkheim!

Nach dem erfolgreichen Tag der offenen Tür anlässlich des 50-jährigen Beste­hens des Flugplatzes Bad Dürkheim am vergangenen Wochenende, war für letz­ten Samstag eine "interne" Feier geplant. Rund 140 Gäste waren der Einladung in den Hangar 3 gefolgt.

Hier galt es die verdienten Mitglieder zu ehren, die zum Teil seit 25 Jahren oder mehr  bzw. seit 50 Jahren Mitglied im Flugsportverein Bad Dürkheim sind. Dies wurde einerseits durch den Präsidenten des Luftsportverbandes Rheinland-Pfalz Ernst Eymann und den 1. Vorsitzenden Andreas Laubner sowie dem Geschäftsführer Axel Herbst des Flugsportvereins Bad Dürkheim durchgeführt. Natürlich nicht ohne hier und da kleine Anekdoten zu den Personen zum Besten zu geben.

Auch den Mitgliedern, die sich ganz besonders für die Organisation der beiden Wochenenden eingesetzt hatten, wurde ganz herzlich gedankt. Dies stellvertre­tend für sehr viele Helfer, die sich hier und in den vergangenen Jahren um den Verein verdient gemacht haben.

Auch von offizieller Seite waren Gäste der Einladung gefolgt. Sowohl Bürger­meister Christoph Glogger als auch Johannes Steiniger, Mitglied im Ortsbeirat Seebach und Stadtrat in Bad Dürkheim und seit 2013 Mitglied des Bundestages. Johannes Stei

niger ergriff dann auch das Wort, um dem Flugsportverein Bad Dürkheim für den sehr erfolgreichen Betrieb des Flugplatzes zu danken. Er be­tonte, dass die Stadt stolz darauf ist, einen der schönsten Flugplätze in Deutsch­land zu beheimaten. Hinzu kommt, dass Gäste von nah und fern, private, ge­schäftliche und politische, den Flugplatz gern als Anlaufpunkt für unser schönes Bad Dürkheim und die Pfalz benutzen. Somit ist der Flugplatz auch ein Wirt­schaftsfaktor für Bad Dürkheim und die Umgebung. Anerkannt und geschätzt werden in der Öffentlichkeit unter anderem auch die Angebote des Vereins für Kinder im Rahmen des Kinderferienprogrammes sowie das Einfliegen des Nikaolaus. "Glückwünsche vom Sportbund Pflalz überbrachte Frau Erika Müller-Kupferschmidt. Sie überreichte dem Verein die Ehrenurkunde für 50-jährige Tätigkeit.

Nach den Grußworten und Ehrungen wurde das Buffet freigegeben. Ein super Menu, dass mit Sicherheit allen sehr gut geschmeckt hat. Zusammengestellt, gekocht und dargeboten vom Cockpit, dem wohl weit über den Flugplatz hinaus bekannten Restaurant direkt an der Landebahn. Dazu gab es unter anderen hervorragende Weine vom Weingut Hensel. Den Mitarbeitern und den Verantwortlichen ein herzliches Dankeschön!

Musikalisch begleitet wurde der wunderschöne Abend von der Rockband "White Wine with the Fish", die Band von Jörg Henkel-Ernst, einem langjährigen Mitglied des Flugsportvereins Bad Dürkheim. Im Vergleich zum Samstags vor einer Woche hatte auch das Wetter ein Einsehen! Es regnete nicht und alle konnten den ganzen Abend sowohl im Hangar als auch draußen genießen.  

Gert Knofe, Flugsportverein Bad Dürkheim e.V.  

facebook logo buttoninstagram logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok